Die Kunath-Reisen Frühbucheraktion - geht weiter!
Buchen Sie Ihre Hüttenwanderung durch die Sudeten für den Sommer 2022 jetzt hier bei uns noch bis zum 31. Januar und Sie erhalten volle 5% Frühbucherrabatt auf den Reisegrundpreis. Buchen und sparen bei Kunath-Reisen!
 

HÜTTENTREKKING TRANS-SUDETICA


Das Naturparadies der Sudeten - soweit die Füße tragen

7/8-tägige Hüttenwanderungen auf 4 Etappen durch die gesamten Sudeten. Rucksacktour kein Gepäcktransfer! Übernachtung mit Halbpension in einfachen Quartieren (inkl. Bettwäsche). Transfer ab / an Deutschland.

Gesamtkilometer
ca. 4 x 120 km

Die vier Etappen der "Trans Sudetica"
Teil 1: Böhmische Schweiz - Lausitzer Gebirge - Jeschkenkamm
Teil 2: Schwarzbrunnkamm - Isergebirge - Riesengebirge
Teil 3: Adersbach-Weckelsdorfer Felsenstadt - Heuscheuergebirge - Habelschwerdtgebirge
Teil 4: Adlergebirge - Schneegebirge - Altvatergebirge
Sie wollten schon immer auf eine "große Tour" gehen; einen langen Weg zu Fuß zurücklegen; einfach loslaufen, soweit die Füße tragen? Dann sind Sie bei unserer Fernwandertour "Trans Sudetica" genau richtig. Was im Westen die Überquerung der Alpen, ist im Osten die Überschreitung der Sudeten, ein einmaliges Trekkingabenteuer!

Die Sudeten sind ein Gebirgszug, der sich vom östlichen deutschen Dreiländereck, entlang der tschechisch-polnischen Grenze, weit nach Südosten streckt. Die Sudeten sind ca. 310 km lang und im Schnitt zwischen 30 und 50 Km breit. Die höchste Erhebungen sind die Schneekoppe (1.605 m) im Riesengebirge, der Altvaterberg (1.491 m) im Altvatergebirge und der Glatzer Schneeberg (1.423 m) im Schneegebirge. In den Sudeten entspringen die Flüsse Neiße, Elbe und Oder. Auf unseren Wanderungen wollen wir den gesamten Gebirgszug in vier Jahren, in vier Etappen durchwandern. Die einzelnen Etappen sind jeweils eine Woche lang. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 8 Personen begrenzt.
Zum Buchungsformular (mit detaillierten Informationen zum aktuellem Buchungsstand)


"TRANS-SUDETICA" - Teil 1 (Böhmische Schweiz - Lausitzer Gebirge)

Tourverlauf 2022

Reiseleitung: René Grübsch

1.Tag, Sonnabend (-/-/A) 23.07.2022
Anreise. Individuelle Anreise nach Dresden. Am Nachmittag um ca. 15:00 Uhr gemeinsamer Treff in Dresden-Hauptbahnhof. Begrüßung durch die Reiseleitung. Anschließend Fahrt per Bahn und Schiff nach Tschechien. Der Startpunkt unserer Tour ist in Hřensko / Herrnskretschen.

2.Tag, Sonntag (F/-/A) 24.07.2022
Böhmische Schweiz, ca. 22,5 km, ca. 850 Hm bergauf & 580 Hm bergab
Wir starten unsere Trans-Sudetica-Tour an der Elbe. Durch das berühmte Prebischtor (größte natürliche Felsenbrücke Europas) gelangen wir ins Innere der Böhmischem-Schweiz. Wanderung durch die wilden Formationen der charakteristischen Sandsteinfelsen. Übernachtung in den Balzhütten, ein hölzernes Jagdschloss tief drinnen im Wald.

3.Tag, Montag (F/-/A) 25.07.2022
Böhmische Schweiz, ca. 21 km, ca. 700 Hm bergauf & 630 hm bergab
Fortsetzung der Wanderung durch die Böhmische Schweiz und Übergang ins Lausitzer Gebirge. Abstecher auf den Studenec / Kaltenberg 737 m.

4.Tag, Dienstag (F/-/A) 26.07.2022
Lausitzer Gebirge, ca. 18,5 km, ca. 750 Hm bergauf & 580 Hm bergab
Wanderung durch das Lausitzer Gebirge. Es geht über den Tannenberg (774 m) zum höchsten Berg, die Lausche (793 m), seit 2021 mit einem neuen Aussichtsturm (800 m).

5.Tag, Mittwoch (F/-/A) 27.07.2022
Lausitzer Gebirge, ca. 20,5 km, ca. 450 Hm bergauf & 700 Hm bergab
Fortsetzung der Wanderung durch das Lausitzer Gebirge. Höhepunkt die Wanderung über den Hochwald 750 m.

6.Tag, Donnerstag (F/-/A) 28.07.2022
Jeschkenkamm, ca. 22 km, ca. 1.000 Hm bergauf & 400 Hm bergab
Die härteste Etappe dieser Wanderwoche. Wir verlassen das Lausitzer Gebirge und steigen auf über den Jeschkenkamm. Höchster Punkt der Tour der Ještěd / Jeschken (1.012 m).

7.Tag, Freitag (F/-/A) 29.07.2022
Schwarzbrunnkamm, ca. 24 km, ca. 380 Hm bergauf & 870 hm bergab
Zum Abschluss die längste Etappe des ersten Teils. Wir wandern über den Schwarzbrunnkamm und steigen ab nach Jablonec / Gablonz an der Neiße.

8.Tag, Sonnabend (F/-/-) 30.07.2022
Abreise. Morgens nach dem Frühstück Rücktransfer nach Deutschland. Fahrt mit Bus und Bahn nach Zittau. Ankunft 10:40 Uhr. In Zittau Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise.

"TRANS-SUDETICA" - Tourverlauf Teil 2 (Isergebirge - Riesengebirge)

+++der Tourverlauf ist nicht identisch mit unserem Hüttentrekking Riesengebirge!+++

1.Tag, Sonnabend (-/-/A)
Anreise. Individuelle Anreise nach Zittau. Um, ca. 14:00 Uhr gemeinsamer Treff im Zittauer Bahnhof. Begrüßung durch die Reiseleitung. Und Fahrt per Bahn nach Tschechien ins Isergebirge zum Startpunkt unserer Tour.

2.Tag, Sonntag (F/-/A)
Schwarzbrunnkamm, ca. 19 km, ca. 740 Hm bergauf & 650 Hm bergab
Start der Tour am Rande des Isergebirges bei der Stadt Jablonec nad Nisou / Gablonz an der Neiße. Wanderung über den Schwarzbrunnkamm (Neißequelle) ins Isergebirge (alter Kammweg).

3.Tag, Montag (F/-/A)
Isergebirge, ca. 20 km, ca. 590 Hm bergauf & 430 hm bergab
Wanderung durch das wunderschöne Isergebirge nach Jizerka / Klein-Iser. Übernachtung in einer typischen Isergebirgsbaude (einfache Berghütte). Unterwegs Abstecher auf den Jizera / Siechhübel 1.122 m.

4.Tag, Dienstag (F/-/A)
Isergebirge, ca. 18 km, ca. 750 Hm bergauf & 440 Hm bergab
Wir wechseln ins Riesengebirge. Wanderung vom Iser- ins Riesengebirge. Unterwegs ein Abstecher auf den Srzenica / reifträger 1.361 m.

5.Tag, Mittwoch (F/-/A)
Riesengebirge, ca. 19,5 km, ca. 900 Hm bergauf & 820 Hm bergab
Wanderung durch das herrliche Riesengebirge, mit Schneegruben, Mädelkamm und Kleiner Teich. Übernachtung in einer urigen Riesengebirgsbaude.

6.Tag, Donnerstag (F/-/A)
Riesengebirge, ca. 23 km, ca. 1.100 Hm bergauf & 580 Hm bergab
Fortsetzung der Wanderung durchs Riesengebirge, mit Besteigung der Schneekoppe 1.605 m.

7.Tag, Freitag (F/-/A)
Riesengebirge, ca. 16 km, ca. 170 Hm bergauf & 660 hm bergab
Wanderung durchs Rehorngebirge und Abstieg nach Trutnov / Trautenau.

8.Tag, Sonnabend (F/-/-)
Abreise. Morgens nach dem Frühstück Rücktransfer nach Deutschland. Fahrt mit Bus und Bahn nach Zittau. Ankunft ca. 14:00 Uhr. Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise.
 

"TRANS-SUDETICA" - Tourverlauf Teil 3 (Adersbacher Felsenstadt - Eulengebirge)

1.Tag, Sonnabend (-/-/A)
Anreise. Individuelle Anreise nach Zittau. Nach dem Mittag, um ca. 13:00 Uhr gemeinsamer Treff im Zittauer Bahnhof. Begrüßung durch die Reiseleitung. Und Fahrt per Bahn nach Tschechien ins Riesengebirge zum Startpunkt unserer Tour.

2.Tag, Sonntag (F/-/A)
Adersbach-Weckelsdorfer-Felsenstadt, ca. 19 km, ca. 670 Hm bergauf & 600 Hm bergab
Start der Tour am Rande des Riesengebirges bei der Stadt Trutnov / Trautenau. Wanderung in die Adersbacher-Felsenwelt, mit den höchsten Sandsteintürmen Europas.

3.Tag, Montag (F/-/A)
Broumovsko, ca. 19,5 km, ca. 590 Hm bergauf & 430 hm bergab
Wanderung durch das romantische "Braunauer-Ländchen" in Böhmen (bitte nicht mit dem Braunau am Inn verwechseln...). Übernachtung in einer typischen Gebirgsbaude (einfache Berghütte).

4.Tag, Dienstag (F/-/A)
Waldenburger-Bergland, ca. 18 km, ca. 750 Hm bergauf & 440 Hm bergab
Wir wechseln nach Polen und wandern durch das Dürres Gebirge. Übernachtung wieder in einer typischen Gebirgsbaude (einfache Berghütte).

5.Tag, Mittwoch (F/-/A)
Eulengebirge, ca. 22,5 km, ca. 900 Hm bergauf & 1.190 Hm bergab
Wanderung auf dem Gebirgskamm durch das herrliche Eulengebirge, unterwegs ein Abstecher auf die "Hohe Eule" (1.015 m). Übernachtung in einem urigen Wanderquartier.

6.Tag, Donnerstag (F/-/A)
Glatzer Bergland, ca. 25 km, ca. 930 Hm bergauf & 1.130 Hm bergab
Wanderung durch die ehemalige Grafschaft Gatz. Übernachtung in einem Pilgerquartier in einem berühmten Wallfahrtsort

7.Tag, Freitag (F/-/A)
Heuschergebirge, ca. 23 km, ca. 800 Hm bergauf & 620 hm bergab
Schlussetappe. Wanderung ins Heuschergebirge. Übernachtung in einem Kurort.

8.Tag, Sonnabend (F/-/-)
Abreise. Morgens nach dem Frühstück Rücktransfer nach Deutschland. Fahrt mit Bus und Bahn nach Görlitz oder Zittau. Ankunft ca. 14:30 Uhr. Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise.

TRANS-SUDETICA - Teil 4 (Schneegebirge - Altvatergebirge)

Tourverlauf 2022

Reiseleitung: Marek Pływaczyk

1.Tag, Montag (-/-/A) 05.09.2022
Anreise. Individuelle Anreise nach Wrocław / Breslau (eventuell schon am Vorabend). Am Nachmittag Transfer ins Gebirge zum Startpunkt unserer Tour.

2.Tag, Dienstag (F/-/A) 06.09.2022
Schneegebirge, ca. 20,5 km, ca. 1.100 Hm bergauf & 300 Hm bergab
Start des vierten und letzten Teils der Trans-Sudetica. Wanderung über eine dreiseitige Wasserscheide (Nordsee-Ostsee-Schwarzes Meer!) durchs Schneegebirge. Übernachtung in einfacher, aber uriger Bergbaude unterhalb des Schneebergs.

3.Tag, Mittwoch (F/-/A) 07.09.2022
Schneegebirge, ca. 17 km, ca. 750 Hm bergauf & 900 Hm bergab
Abstieg vom "Schneeberg" und Wanderung auf einsamen Wegen durchs "Reichensteiner Gebirge". Übernachtung in einer typischen, tschechischen Baude.

4.Tag, Donnerstag (F/-/A) 08.09.2022
Altvatergebirge, ca. 15 km, ca. 700 Hm bergauf & 400 Hm bergab
Übergang ins Altvatergebirge und Aufstieg auf den "Hochscharberg" auf dem sich auch unser Quartier befindet.

5.Tag, Freitag (F/-/A) 09.09.2022
Altvatergebirge, ca. 17,5 km, ca. 650 Hm bergauf & 700 Hm bergab
Kammtour durchs Altvatergebirge, mit "Fuhrmann", "Heidebrünnel" und "Rotbergsattel". Wir übernachten in einer "Schweizerei" direkt am Altvaterberg.

6.Tag, Sonnabend (F/-/A) 10.09.2022
Altvatergebirge, ca. 19,5 km, ca. 800 Hm bergauf & 350 Hm bergab
Letzte Etappe der "Trans-Sudetica", mit "Altvaterberg" 1.491 m, "Peterstein" und "Hohe Heide". Am Ende des Tages heißt es: Wir haben es geschafft! Zu Fuß in 4 einwöchigen Etapopen vom "Prebischtor" an der Elbe, über die "Schneekoppe" im Riesengebirge, bis zur "Mährischen Pforte" im Altvatergebirge, eine starke Leistung und ein tolles Erlebnis.

7.Tag, Sonntag (F/-/-) 11.09.2022
Abreise. Morgens nach dem Frühstück Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise nach Deutschland.
 
Das sagen Reiseteilnehmer
"Daniel, vielen Dank nochmals für Deine Leitung des 3. Teils der Trans-Sudetica. Die Wandertour war wieder sehr schön und ich bin froh, dass ich mich entschlossen habe, wieder mit dabei zu sein. Vielen Dank auch für die geschichtlichen Hintergründe und für die lange und ausführliche Stadtführung durch Breslau." Karin H. aus Österreich (August 2021)

"Vielen Dank für Ihre Nachfrage. Ja die Tour hat mir sehr gut gefallen. Die Unterkünfte sind sehr unterschiedlich und daher immer spannend, aber den typisch tschechischen Verhältnissen entsprechend. Die Verpflegung war landestypisch und sehr ausreichend. Die böhmische Küche hat ihrem Ruf alle Ehre gemacht. Mit unserem Wanderführer Marek haben wir großes Glück gehabt. Seine Lebensfreude und Ausgeglichenheit hat die Reise für mich zu einem erholsamen, entspannten Urlaub werden lassen. Gerne nehme ich auch am 2.Teil der Trans-Sudetica teil." Katja St. aus Hessen (August 2019)
 
Anforderungen
Kategorie 3 bis 4

Diese Tour richtet sich an aktive Wanderer mit Trekkingerfahrung und einer sehr guten bis sportlichen Kondition. Die Tagesetappen sind bis zu 25 Kilometer lang. Die dabei zu bewältigenden Höhenunterschiede liegen zwischen 750 - 1.200 Höhenmeter. Sie sollten sich darauf einstellen, täglich 8-10 Stunden draußen unterwegs zu sein.

Diese Reise könnte Sie vielleicht auch interessieren


Alle Wanderreiseangebote von Kunath-Reisen

 
 
 
LEISTUNGEN
7x Übernachtungen im MBZ in einfachen, landestypischen Quartieren *
7x Halbpension
6 geführte Tourtage
Transfer ab / an Deutschland
ausführliche Reiseunterlagen
sorgfältig ausgearbeitete Routenführung
umfangreiche touristische Informationen
Tipps zur Reisevorbereitung
deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzausgaben
individuelle An- und Abreise
nichtgenannte Speisen und Getränke
Souvenirs, Trinkgelder, Persönliches

* Mehrbettzimmer
TERMINE & PREISE
23.07. - 30.07.2022 Teil 1
05.09. - 11.09.2022 Teil 4

Detaillierte Angaben zu Buchungsstand und Durchführbarkeit finden Sie im Buchungsformular.

Termin ist buchbar / √! Termin gebucht, noch Plätze frei, Durchführung noch nicht gesichert

Termin gebucht, Durchführung gesichert, noch Plätze frei

√! Termin gebucht, Durchführung gesichert, nur noch wenig Plätze frei

x Termin leider ausgebucht, Warteliste möglich

Teilnehmerzahl
mind. 6 - max. 10 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis 30 Tage vor Beginn absagen.

Veranstalter
Kunath-Reisen

Preis pro Person
795 - 845 €
Keine Einzelzimmer möglich!
KONTAKT & BERATUNG
Haben Sie Fragen zu unseren Reisen? Dann rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir beraten Sie gern!

Telefon 03741 - 40 60 780
Mobilfunk 0179 - 225 43 67
Email E-Mailmail@kunathreisen.de

Aktuelle Bürozeiten
Montag - Freitag
10:00 - 18:00 Uhr

Kunath Reisen - Hinter dem Horizont
Inh. Daniel Kunath
Robert-Blum-Str. 9
D-08523 Plauen / Vogtl.

Web Externer Linkwww.kunathreisen.de

Ust-ID Nr.
DE 253 816 108

Bankverbindung
- Sparkasse Oberlausitz
IBAN
- DE 49 8505 0100 3000 1058 23
SWIFT / BIC
- WELADED1GRL
 
 
 
 
DATENSCHUTZIMPRESSUMSITEMAPAGBs
 
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN