Jetzt Reiseplatz sichern!
Sichern Sie sich jetzt noch einen der wenigen und begehrten Reiseplätze auf unseren Skilanglaufreisen und seien Sie mit dabei, wenn es wieder auf Tour hinter den Horizont geht.
 

Russland

SKITREKKING URAL


Auf Ski von Asien nach Europa

9-tägige Backcountry-Skitour durch den Ural in Russland. Langlauf Hüttentour von Asien nach Europa. Übernachtung in einfachen, beheizbaren Blockhütten. Vollverpflegung während des Trekkings. Flug ab / an Berlin.

Höhepunkte der Reise
der russische Winter
das Ural-Gebirge
die Metropole Jekaterinburg
Das Ziel unserer Reise der besonderen Art ist das „östlichste Ende“ Europas, der mächtige Ural. Dieser Gebirgszug erstreckt sich in der Mitte Russlands über eine Länge von zweitausend Kilometern von der kasachischen Steppe bis weit hinauf zum Nordpolarmeer und trennt geografisch Europa von Asien. Seit jeher gilt deshalb der Ural auch als Trennlinie zwischen „Zivilisation“ und den unendlichen Weiten und der Abgeschiedenheit Sibiriens.
Die Anreise führt von Deutschland per Flug nach Moskau. Anschließend geht es weiter per Zug in den südlichen Ural, zum Ausgangspunkt unserer Skitour. Auf unseren Skiern folgen wir den Spuren unserer russischen Crew durch die winterliche Taiga durch den Taganay-Nationalpark. Hier sind technisch leichte Besteigungen verschiedener Berggipfel geplant. Übernachtet wird in einfachen, beheizbaren Blockhütten. Für die Körperhygiene stehen uns echt-russich-rustikale Saunen (Banja) zur Verfügung. Die Verpflegung während der Tour ist Vollpension – bestehend aus einem kräftigen Frühstück, einem Lunchpaket für den Mittagsimbiss und einem warmen Abendessen. Nach ca. einer Woche haben wir den Nationalpark durchquert und kehren zurück in die "Zivilisation". Hinter uns, liegt ein einmaliges Abenteuer, voller erlebnisreicher Augenblicke in einer "menschenleeren Wildnis".
Zum Buchungsformular (mit detaillierten Informationen zum aktuellen Buchungsstand)

Interner LinkSKITREKKING URAL Buchung

Reiseverlauf 2018

1.Tag, Sonnabend (-/-/-)
Anreise. Individuelle Anreise zum Flughafen in Deutschland. Flug nach Moskau und Transfer zum Bahnhof.

2.Tag, Sonntag (-/-/-)
Anreise. Zugfahrt im Schlafwagen von Moskau in den Ural. Dauer, ca. 34 Stunden.

3.Tag, Montag (F/LP/A)
Taganay-Nationalpark, Skitour ca. 15 - 17 km, ca. 400 Hm bergauf & 150 Hm bergab
Am Morgen Ankunft im südlichen Ural. Zusammentreffen mit unserer örtlichen Crew anschließend Transfer zum Ausgangspunkt unserer Skitour. Verstauen der Ausrüstung auf die Motorschlitten. Mittagsimbiss. Anschließend Skitour zum Camp. Übernachtung im beheizbaren Gruppenzelt.

4.Tag, Dienstag (F/LP/A)
Taganay-Nationalpark, Skitour ca. 15 - 17 km, ca. 600 Hm bergauf & 500 Hm bergab
Skitour über den Hauptgebirgskamm des Urals in den Taganay-Nationalpark. Überqueren der "Festlandsgrenze" Asien / Europa. Anschließend Besteigung des Berges Itsyl 1.068 m (optional). Übernachtung in beheizbarer Blockhütte. Russische Banja (Sauna).

5.Tag, Mittwoch (F/LP/A)
Taganay-Nationalpark, Skitour ca. 16 - 18 km, ca. 650 Hm bergauf & 550 Hm bergab
Am Vormittag Besteigung des Dalnij Taganay 1.112 m. Am Nachmittag geht es auf Ski am Fuße der Berge entlang zum nächsten Quartier. Übernachtung in beheizbarer Blockhütte. Russische Banja (Sauna).

6.Tag, Donnerstag (F/LP/A)
Taganay-Nationalpark, Skitour ca. 13 - 15 km, ca. 600 Hm bergauf & 500 Hm bergab
Am Vormittag Besteigung des Berges Kruglitsa 1.169 m. Am Nachmittag Skitour entlang des Flusses Belyi Kljuch zu unserer Tourbasis am Berg Otklikknoi. Übernachtung in beheizbarer Blockhütte. Russische Banja (Sauna).

7.Tag, Freitag (F/LP/A)
Taganay-Nationalpark, Bergtour ca. 8 - 9 km, ca. 500 Hm bergauf & 500 bergab
Tagestour auf den Berg Dvughlavaya 1.041 m. Wir lassen die Ski "ruhen" und gehen zu Fuß. Übernachtung in der Hütte vom Vortag.

8.Tag, Sonnabend (F/-/A)
Taganay-Nationalpark & Transfer nach Jekaterinburg, Skitour ca. 9 - 11 km, ca. 150 Hm berauf & 450 Hm bergab
Letzter Skitourentag. Es geht wieder zurück in die „Zivilisation“. Während die Ausrüstung wieder umgeladen wird, können wir ein paar Souvenirs im Nationalparkzentrum erstehen. Anschließend Rücktransfer nach Jekaterinburg. Am späten Nachmittag ein kurzer Rundgang durch die Stadt, Dauer, ca. 1,5 Stunden. Am Abend ein gemeinsames Abschiedsessen. Übernachtung im Hotel in Jekaterinburg.

9.Tag, Sonntag (F/-/-)
Abreise. Am frühen Morgen Flughafentransfer und Rückflug via Moskau nach Deutschland.

F = Frühstück
LP = Lunchpaket
A = Abendessen

Änderungen vorbehalten!

Fotogalerie

 

Ankunft in Russland


Einfahrt in Jekaterinburg


Zeitverschiebung (4 Stunden)

Das Rathaus in Jekaterinburg


Die letzte Lenin-Statue in Jekaterinburg


Stadtführung in Jekaterinburg


Die Kathedrale auf dem Blute in Jekaterinburg


Gottesdienst in der Kathedrale


Abendstimmung in Jekaterinburg


Start ins Zielgebiet


Der Ural am Horizont


Eisangler


Stockfisch


Fahrt in durch den Wald zum Startpunkt


Letzte Vorbereitungen


Startaufstellung


Taigahimmel


Zeltcamp im Taganay


Skiläufer im Ural


Grenze zwischen Asien und Europa


Aufstieg zum Mt. Itsyl


Blick über den Ural


Blick zur Kruglitsa

Gestein des Uralgebirges


Dampfende Teekessel


Eisloch zum Abkühlen nach der Sauna


Hütte in Kialimsky Kordon


Berg Dalnij Taganay


Blick zur Kruglitsa


Hüttenwart auf dem Dalnij Taganay


Meteorologische Station auf dem Dalnij Taganay


Gipfelaufstieg zur Kruglitsa

Typische Hütte im Taganay


Hüttenleben


Gruß aus der Sowjetunion

Aufstieg zur Dvughlavaya

Felsen an der Dvughlavaya

Blick zum Ottklikknoi


 
Das sagen Reiseteilnehmer
"Super Organisation von deutscher und russischer Seite. Eine Nacht im Zelt bei -20° ist Dank Heizung und dicken Schlafsäcken auch kein Problem. Tolle Tiefschneeabfahrten und jeden Tag ein Gipfel."
Ulrike F. aus Berlin (März 2016)

"Wir haben wunderbare Wintertage im Ural verbracht - unter umsichtiger, kompetenter Führung - auf abwechslungsreichen Pfaden und auf tollen Gipfeln. Für Essen und Wärme sorgten bestens unsere russischen Begleiter. Ein echtes Erlebnis abseits üblicher gespurter Loipen."
Ulrike und Alois L. aus München (März 2016)

"Die Reise hat mir sehr gut gefallen!!! Ich bin glücklich, endlich einmal in diesem Land gewesen zu sein. Der Ablauf war sehr gut. Die Stadtführung zu Beginn vielleicht etwas zu lang... Im Nachhinein bin ich froh, dass ich Schneeschuhe dabei hatte, denn mit den Ski hätte ich bei den Besteigungen Probleme gehabt. Ich frage mich, ob ich die Ausschreibung falsch verstanden habe oder ob Du die noch mal etwas abändern solltest. Ansonsten glatte Abläufe und verlässliche Partner vor Ort: Klasse!
Margarete W. aus Nordrhein-Westfalen (März 2015)

"Die Tour selbst fand ich super, was Umgebung, Unterkunft und Organisation abgeht. Das Team vor Ort war mehr als spitze. Das fing schon bei der Stadtführung an. Mit der Besteigung von Itsyl und Kruglitsa hatte die Tour sicher ihren Höhepunkt allerdings glitt mir die Tour hier etwas zu Stark vom Trekking in den alpinen Bereich ab... In der Summe ist es wieder eine der Touren gewesen, wo ich nicht den Eindruck hatte mit einem Veranstalter unterwegs zu sein, sondern mit guten Bekannten."
Uwe B. aus dem Erzgebirge (März 2015)
 
Anforderungen Kategorie 3 - 4
Eine Skilanglaufreise der ganz besonderen Art, geeignet für Reisende mit Trekkingerfahrung. Komfortverzicht und Gemeinschaftssinn sind hier unabdingbar. Wir übernachten in einfachen aber beheizbaren Wildnishütten, ohne elektr. Strom und fließend Wasser (Stockbetten mit Matratzenlager). Während des Trekkings gibt es keine Duschen und WC, stattdessen Trockentoiltte und Banja (russische Sauna). Die Skitouren verlaufen zum überwiegenden Teil auf Scooterspuren durch die Waldtaiga. Es gibt keine Loipen! Die Grundkenntnisse des Skilaufens - Lenken, Bremsen, Anhalten sollten auch im ungespurten Gelände mühelos beherrscht werden. Die Tagesetappen betragen ca. 15 - 20 km. Die Mahlzeiten werden gemeinsam zubereitet.

Welche Skiausrüstung?
Für diese Tour empfehlen wir ausdrücklich Backcountry-Ski mit einer umlaufenden Stahlkante, einer geschuppten Lauffläche und einer Schaufelbreite von min. 6 cm (z.B. "OTX Spider" von Fischer). Darüberhinaus empfehlen wir die Mitnahme von Fellen. Die von uns angebotenen Leihski haben sogenannte SNS-Bindungen (Salomon-Nordic-System), d.h. Sie können in der Regel Ihre eigenen Langlaufschuhe verwenden. Alpine Tourenski sind für diese Form der Skitour ungeeignet.

Diese Skitrekkingtouren könnten Sie vielleicht auch interessieren


Alle Skilanglaufreisen von Kunath-Reisen

 
 
 
LEISTUNGEN
1 Hotelübernachtung mit Halbpension
4 Übernachtungen in beheizbaren Hütten mit Vollpension
1 Übernachtung in beheitzbaren Gruppenzelt mit Vollpension
Flug nach Moskau und zurück
Zugfahrt von Moskau in den Ural
Flug von Jekaterinburg zurück nach Moskau
Besichtigungen u. Transfers lt. Programm
detaillierte Reiseunterlagen
sorgfältig ausgearbeitetes Reiseprogramm
Tipps zur Reisevorbereitung
umfangreiche touristische Informationen
deutschsprachige Reiseleitung

Zusatzausgaben
Rail & Fly Ticket +65 €
nichtgenannte Mahlzeiten und Getränke
Visum ca. +70 € zzgl. Konsulargebühren und Versandkosten
Souvenirs, Trinkgelder, Persönliches
TERMINE & PREISE
10.03. - 17.03.2018

Detaillierte Angaben zur Durchführung finden Sie im Buchungsformular.

Termin ist buchbar / gebucht, noch Plätze frei, Durchführung noch nicht gesichert

Termin gebucht, Durchführung gesichert, noch Plätze frei

√! Termin gebucht, Durchführung gesichert, nur noch wenig Plätze frei

x Termin leider ausgebucht, Warteliste möglich

Teilnehmerzahl
min. 6 - max. 10 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann der Reiseveranstalter die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn absagen.

Veranstalter
Kunath-Reisen

Preis pro Person
1.850 €
(EZ-Zuschlag Hotel 80 €)
(Miete Skiausrüstung 85 €)
(Miete Skischuhe 20 €)
KONTAKT & BERATUNG
Kunath Reisen - Hinter dem Horizont.
Inh. Daniel Kunath

Robert Blum Str. 9
D - 08523 Plauen

Telefon 03741 - 40 60 780
Email E-Mailmail@kunathreisen.de
Web Externer Linkwww.kunathreisen.de

Bürozeiten
Montag - Freitag
10:00 - 19:00

Ust-ID Nr.
DE 253 816 108

Bankverbindung
Bank SPK ON
IBAN DE 49 8505 0100 3000 1058 23
SWIFT / BIC WELADED1GRL